Autobahnbau – Havellandautobahn

Auftraggeber: ARGE A10 / A24 Havellandautobahn
Leistungsumfang: Einbau und Herstellung der Betondecke
Bauzeit: 05/2019 – 10/2022
Hauptleistungen: 1.5 MIO m² Beton- Einbau und Herstellung
Sonstiges: Herstellung von 14 Anschlussstellen sowie 6 PWC Anlagen in Betonbauweise
Geräte: Wirtgen SP1500 (Bj. 2018)
Wirtgen SP500
Liebherr Mobilmix 2×3,33m³ / Liebherr Mobilmix 2×2,5m³

Die BT Betontechnik GmbH erhielt im Rahmen des Verfügbarkeitsmodell A10 / A24 den Zuschlag zur Herstellung der Betondecke.
Das ÖPP-Projekt auf den BAB A10 und A24 umfasst dabei den sechsstreifigen Ausbau eines ca. 29,6 km langen Teilstücks (A10,) sowie die grundhafte Erneuerung eines ca. 29,2 km langen Teilstücks (A24).

Die Herstellung der Betondecke erfolgt 2-lagig / 2-schichtig in Waschbetonbauweise. Gegen Ende 2020 wurden die Bauabschnitte BA1, BA3, BA5, BA6 sowie BA8 fertig gestellt und größtenteils für den Verkehr frei gegeben. Die zum 31.12.2020 hergestellte Betondecke beträgt ca. 950.000 m².
Weiterhin wurden 3 PWC Anlagen in Betonbauweise hergestellt.
Die Bauzeit für die Betondecke betrug insgesamt ca. 10 Monate in den Jahren 2019 – 2020.

DE